Muttertag

Da ich ja noch immer auf der Experimentierwelle  unterwegs bin und ja auch etwas üben sollte, hab ich natürlich meine Muttertagstorte selbst gemacht.

Dekormasse

30 g Butter (sehr weich) mit
30 g Staubzucker, 1 Eiweiß und
30 g Weizenmehl gut verrühren.
Die Dekormasse mit Lebensmittelfarbe färben, mit Schablonen auf eine Backmatte auftragen und für ca. eine halbe Stunde tiefkühlen.

 Mohnbiskuit:

4 Eiweiß mit
70 g Feinkristallzucker zu Schnee schlagen;

5 Dotter mit
10 g Feinkristallzucker und
1/2 Pa. Vanillezucker schaumig schlagen,
dann den Schnee,
50 g geriebenen Mohn und
35 g Mehl,
1 EL Maisstärke und
1 EL Speiseöl unterheben.

Auf der tiefgekühlten Dekormass gleichmäßig verteilen.
Die überschüssige Biskuitmasse auf eine zusätzliche Backfolie geben (das wird der Tortenboden), beides bei ca. 180° 10-12 min. backen.
Sofort nach dem Backen mit Feinkristallzucker bestreuen, mit Backpapier abdecken, stürzen und dann die Backmatte abziehen.
Den Dekorteil in Streifen schneiden und in einen Tortenring einsetzen - Durchmesser ca. 20 cm.

Joghurt-Creme

250 g Quimic mit
400 ml Vanillejoghurt cremig rühren,
250 g aufgeschlagenes Schlagobers (Schlagsahne) und
8 Blatt aufgelöste Gelatine unterheben.

Den unten Boden mit Preiselbeermarmelade bestreichen, dann abwechselnd mit Creme und mit in Orangensaft getränkten Biskotten (Löffelbiskuits) auffüllen.
Mind. 1 Std. kühl stellen.

Für den Fruchtspiegel, ca. 170 g Beeren-Mix pürieren, mit 2 Blatt aufgelöster Gelatine vermengen und auf die gekühlte Torte gießen.

Gutes Gelingen,
süße Grüße
Marianne

Kommentare:

  1. booooah sieht das super aus!!

    AntwortenLöschen
  2. Deine Experimente mit Dekorbiskuit gefallen mir immer noch besser... und die Rose ist natürlich auch schön. Wie Du musste ich mir meinen Muttertagskuchen selber backen (die Mädels sind noch zu klein).

    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Die sieht richtig lecker aus! Was mich aber mal interessiert, die Schablonen für die Dekormasse, sind die selber gemacht (wenn ja, aus welchem Material denn) oder kann man die irgendwo bestellen?

    Schöne Pfingstgrüße, Tobias

    AntwortenLöschen
  4. Dieser doch schon etwas verjährten Frage möchte ich mich gern anschließen - woher bekommst Du Deine Schablonen? Oder machst Du die selbst?

    Die Torte kam hier in der Arbeit gerade übrigens sehr gut an... ;-)

    Grüße aus Süddeutschland
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    die Schablonen sind von Ikea, manchmal schneide ich aber auch selber welche.
    lg Marianne

    AntwortenLöschen