Panda

Die Anleitung für einen Pandabären, hab ich schon vor längerer Zeit erstellt und zwar als "Gastblogger-Beitrag" bei "Anna im Backwahn".
Man benötigt dazu:
50g Modellierfondant WEISS
25g Modellierfondant SCHWARZ
ein paar Tropfen Zuckerkleber
 Den weißen Fondant auf zwei Stück teilen –> Kopf und Rumpf.
Den schwarzen Fondant vierteln –> das sind Arme und Beine.
Beim Modellieren entstehen beinahe alle Teile aus einer Kugel. Je glatter die Oberfläche der gerollten Kugel um so schöner ist auch die fertige „Haut“ einer Modellierung.

Für den Körper aus einer Kugel eine Birne formen und für die Beine aus einer Kugel eine Wurst rollen, abplatten und aufdrehen, seitlich ankleben. Damit der Kopf gut hält, einen Lollystick von oben hinein stecken.
An den Fußsohlen weiße, flach gedrückte Kügelchen aufkleben.
Die übrigen zwei Teile der schwarzen Masse zusammenkneten, Kügelchen für Ohren, Augen (in 2 Größen) und Nase abnehmen. Dann eine Wurst rollen und von oben auf den Körper setzen.
In den Kopf vorsichtig kleine Augenhöhlen eindrücken, dann die schwarzen und weißen Augen aufkleben, den Mund einkerben mit einem (halbierten) Trinkhalm und die Nase darüber kleben.

Mit der Pinselrückseite Löcher eindrücken und die Ohren einkleben. 
Wenn ihr den kleinen Bären auf eine Sahnetorte setzen wollt, dann einfach die Unterseite mit weißer Schokolade oder etwas Speiseöl bestreichen.

Gutes Gelingen!
Süße Grüße
Marianne

Kommentare:

  1. Hallo,
    ich habe Dich getaggt! :-)
    Weitere Infos hier: christinascatchycakes.blogspot.de/2013/01/wir-lernen-uns-besser-kennen-tag.html
    Würde mich freuen, wenn Du dabei wärst!
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marianne,
    du wurdest von mir getaggt! Wenn du Lust hast, mach mit! Wenn nicht, dann erzähl doch einfach so mal 11 Dinge über dich :)
    http://nellichen.blogspot.de/2013/01/neues-jahr-neues-gluck.html
    Liebe Grüße
    Nellichen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christina, liebes Nellchen,
    danke für die Einladung, ich werde bei Gelegenheit in den nächsten Tagen gerne die Fragen beantworten.
    Süße Grüße
    Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Der ist ja goldig!
    Jetzt bin ich richtig froh, dass ich deine kleine Schifahrerin im Schneehaufen nachgemacht hab und so hierher gefunden habe - werd deinen Blog gleich abonnieren, deine Torten werden immer toller!
    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für diese Anleitung.
    Eine Freundin von mir liebt Pandas und hat bald Geburtstag. Da kommt das gerade recht.

    AntwortenLöschen
  6. these tutorial are so sweet, thanks a lot...I put your page between my favorite.....kiss

    AntwortenLöschen