Marillenschaumschnitten

Nach endlos heißen Tagen kam heute endlich Abkühlung und daher fand ich auch wieder Freude am Backen.
Ich habe ein Rezept aus dem Lehrbuch der Konditorei, bzw. aus dem Buch Wiener Süßspeisen ein wenig abgewandelt.

Marillenschaumschnitten

Als Basis wird ein Biskuit gebacken, meine Form ist ca. 16 x 36 cm groß.

Biskuit:
3 Eier mit 
100 g Feinkristallzucker schaumig schlagen, 
100 g Weizenmehl unterheben, 
in der Form verteilen und ca. 13 Minuten bei 180° backen.


Auf dem gebackenen Biskuit
250 g Vanillepudding verstreichen und darauf
ca. 400 g klein geschnittene Marillen verteilen.

Für die Schaummasse
5 Eiweiß mit
100 g Feinkristallzucker schaumig schlagen.
Zwischenzeitlich
200 g Feinkristallzucker mit
80 ml Wasser auf 119° C kochen.

Die gekochte Zuckerlösung langsam in den Eischnee einschlagen,
dann auf niedriger Stufe weiter schlagen, damit die Schaummasse ein wenig abkühlt.

Ca. die halbe Schaummasse auf den Marillen verteilen und glatt streichen.


Die zweite Hälfte der Schaummasse in einen Spritzbeutel füllen.
Mit einer Sterntülle ein Muster dressieren.
Mit dem Oberflächengrill (oder Oberhitzen) im Backrohr kurz abflämmen, bei ca. 250°.
Sobald der Schaum eine braune Farbe an den Spitzen bekommt, aus dem Backrohr nehmen.
Den Kuchen aus der Form lösen und in Stücke schneiden.

Gutes Gelingen,
süße Grüße
Marianne

Kommentare:

  1. hmmmmm das sieht ja echt toll aus!

    lg Valeria
    http://bakinglovingliving.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  2. Sieht HIMMLISCH lecker aus,ich hab das Rezept gleich vorgemerkt.
    Dein Blog ist so Toll!
    Liebe Grüße vom
    muffin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marianne,
    danke für deinen lieben Kommentar auf meiner Seite. Deine ist sehr schön, ich werde dich direkt zu meinem Blogroll hinzufügen :)
    http://deliciousrecipesbyluisa.blogspot.de/p/meine-lieblingsblogs.html
    Lg Luisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Luisa,
      ich finde es so toll, was junge Mädchen wie ich schon alles macht!
      lg Marianne

      Löschen
  4. Mhhh..... Das sieht ja köstlich aus! Darf ich mich zu dir einladen??? :)
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  5. Sieht super lecker aus, da bekommt man richtig Appetit :)

    Viele Grüße <3

    AntwortenLöschen
  6. Mhhhhhhhhhhhhhhh der Kuchen war super gut ,hab ihn ausprobiert .

    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab diese Schnitte letzte Woche gleich zwei Mal gemacht! :-)
    Zuerst ein Versuch für uns zuhause und nachdem sie uns so geschmeckt hat, dann gleich nochmal für eine Grillparty!

    Beim 1. Mal wurden zwar die Spitzen vom Schaum dunkel genug (hab die Grillfunktion beim Backrohr zum ersten Mal verwendet und die Leistung unterschätzt), aber beim 2. Mal wurde er dafür sehr schön!



    Danke Marianne für das leckere Rezept - die Schnitten sind auch richtig was fürs Auge!

    Ganz liebe Grüße
    Gabi Mittendorfer & Familie

    AntwortenLöschen