Modellierschokolade

Wollte ich schon lange einmal ausprobieren.
Dieser Tage habe ein Rezept im Internet gelesen.
Leicht abgewandelt startete ich meinen erster Versuch.


Modellierschokolade:

30 g Wasser
50 g Staubzucker

100 g Glukosesirup
200 g Milchschokolade
200 g Kochschokolade

             (=Blockschokolade)

Update:
Man kann auch Kuvertüre verwenden!




Die Schokolade schmelzen. Wasser erwärmen, Staubzucker und Glukosesirup darin auflösen, dann die geschmolzene Schokolade einrühren. Ca. 12 Stunden kühl ruhen lassen.


Gutes Gelingen,
süße Grüße
Marianne

Kommentare:

  1. Danke für das Rezept! ♥
    Ich habe Dein süßes Äffchen bei FB gesehen und hatte mich noch gefragt wie man an Modellierschokolade ran kommt! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schaffst du das immer nur so tolle Sachen zu machen. Wahnsinn. Das Äffchen ist jedenfalls wieder total niedlich.
    LG Uli

    AntwortenLöschen
  3. muss man 2 verschiedene schokoladen nehmen? weil da 2mal 200g stehen?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jessica,
      ja - da stehen 200g MILCH-Schokolade und
      200g BLOCK-Schokolade (wie dunkle Kuvertüre)

      Süße Grüße
      Marianne

      Löschen
  4. Hallo Marianne,
    ich bin ganz begeistert von deinen tollen Ideen.
    Ich möchte die Modellierschokolade mal testen.
    Kannst du mir sagen, wie lange diese haltbar ist.
    Lagerst du sie im Kühlschrank?
    Werden die modellierten Stücke auch so hart wie bei ModellierFondant?
    Danke für deine Antworten
    LG Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carmen,
      ich habe meine Modellierschokolade mehrere Wochen aufgehoben, solange sie eingewickelt ist, kannst du sie wieder weich kneten. Wenn eine Figur fest geworden ist, kann man sie sicher noch einige Zeit essen, aber wird schon ziemlich fest.
      Ich hebe die Modellierschokolade bei normaler Raumtemperatur auf (gekühlt ist sie mir zu hart).
      lg Marianne

      Löschen
  5. Hallo Marianne,
    vielen Dank für die Vorführung bei der Tortenshow in Hamburg.
    Die Helle hat gleich super geklappt, nur mit der Dunklen hab ich Probleme. Wird nicht mehr weich und ist hart und bröckelig.
    An was kann das liegen?
    VlG
    Mel
    von Mel's Cake'n Party's

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mel,
      das kann an der Schokolade liegen.
      Erwärme die Modellierschokolade evtl. vorsichtig im Wasserbad und gib noch einen TL Glukosesirup dazu.
      Gutes Gelingen
      Marianne

      Löschen
  6. Hej, muss es Glukosesirup sein oder geht auch anderer Sirup?

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Peggy,
    mit Sirup hab ich es noch nicht versucht.
    Aber mit Honig funktionierte es sicher.
    Liebe Grüße
    Marianne

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Marianne,

    ich würde gerne die Modellierschokolade ausprobieren. Nur kenne ich nicht den Unterschied zwischen Milchschokolade (=Vollmilch?) und Kochschokolade (=Blockschokolade) (=dunkle Kuvertüre?).
    Kannst du mir da weiterhelfen? Kann ich auch Vollmilchkuvertüre und dunkle Kuvertüre verwenden?

    Ich danke schon mal für deine Hilfe :)

    VG

    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah-Christin, ja du kannst auch Kuvertüre verwenden.
      Gutes Gelingen!

      Löschen
    2. Danke :)

      Werde es bald mal versuchen.

      Löschen
  9. hallo marianne,kann ich anstelle der milchschoki nur zartbitter nehmen?lg heike

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Marianne!
    Erstmal Respekt an deine Torten, die sind ja wirklich fast zu schön zum essen. :D
    Eignet sich denn die Modellierschokolade auch zum ausrollen und dann wie Fondant zum Torte eindecken? Ich darf nächste Woche eine Torte für einen Schoko-Junkie machen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Inez,
      ja sie eignet sich auch zum Eindecken.
      Liebe Grüße und gutes Gelingen
      Marianne

      Löschen
  11. Hallo Marianne,
    heute habe ich deine helle Modellierschokolade für die Deko gemacht. Hat prima geklappt. Jetzt hätte ich noch 2 Fragen zur dunklen : Wie viel Schokolade brauche ich um eine 28 er Torte einzuschlagen und ändert sich die Menge der Zutaten wenn ich nur Milchschokolade nehme?
    Vielen Dank schon mal.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silvia,
      du kannst das Rezept auch nur mit Milchschokolade machen und für eine 28er würde ich die Menge verdoppeln.
      Gutes Gelingen,
      lg Marianne

      Löschen
  12. Hallo Marianne,
    habe deine Präsentation am 30.03 in Hamburg besuchst und jetzt die homepage. Vielen lieben Dank dafür, dass du deine Erfahrung, Fantasie, Kreativität und Inspiration mit uns teilst! Du machst das Leben bunter ;) Ich freue mich auf weitere Arbeiten von dir. Weiter so!
    LG Lena

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Marianne,
    hmmm jetzt ist mein erster Beitrag verschwunden... Meine Frage war wo bekomme ich Glukosesirup?
    Schön dass du dir für alle Fragen Zeit nimmst!!
    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      Glukosesirup bekommst du in div. Tortenshops.
      Liebe Grüße
      Marianne

      Löschen
  14. Guten Morgen hab gerade deine Rezpte durchstöbert kann ich auch 400g Kuvertüre nehmen??? Lg Mel

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Marianne.
    Was gibst du unter die Modellierschoko wenn du die Torte damit eindeckst?
    Lg Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fast immer eine dünne Schicht Ganache.
      lg Marianne

      Löschen
  16. Huhuuuuu.... Ich habe deine Weise Variante schon probiert und sie ist super, danke für deine tolle Erklärung.
    Nun möchte ich die Braune machen und wollte fragen, ob es staubzucker sein muss, oder auch normaler geht. Löst sich ja beides auf :)
    Weiter viel Spaß und gutes Gelingen bei allem was zu zauberst ♡♡♡

    AntwortenLöschen