Linzer Bäckerei

Gerührter Mürbteig für dressierte Linzer Bäckerei

ähnlich dem Rezept aus dem Lehrbuch der Konditorei

500g Butter
180g Staubzucker
2 Eier
700g Mehl
evtl. Aroma - Vanille, Zitrone
Alles zusammen in der Küchenmaschine rühren.
Mit einer großen Sterntülle Kipferl, Tropfen, Busserl oder Biskotten spritzen, bei 175° 10-15 min backen (ganz leichte Bräunung), mit Marmelade immer zwei zusammenfügen und danach die Spitzen in zerlassene Schokolade tunken.
Gutes Gelingen!
Süße Grüße
Marianne




Kommentare:

  1. Hallo Marianne!!!
    ..Wie süüüüß!
    Als kleines Kind durfte ich mir immer ein Teil beim Konditor aussuchen....ich habe mir immer diese ausgesucht....sie hießen aber immer Liebesknochen :-)
    Danke fürs Einstellen!

    AntwortenLöschen
  2. Sie haben sehr schönes blog, Marianne! Ich werde oft besuchen :)

    Große cookies!
    Bald werden Sie tun, und teilen sich die ergebnisse :)

    Entschuldigen Sie mich für Fehler - ich Google Übersetzer.
    Regards,
    Tony

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenns als Spritzmürbeteig, aber du weckst Jugenderinnerungen Marianne. Die muss ich vielleicht doch mal selbst machen.
    LG Uli

    AntwortenLöschen
  4. die sehen aber fein aus !! möchte ich auf alle Fälle probieren
    ich liebe ja kekse und besonders die mürben :-)

    lg, Claudia

    AntwortenLöschen
  5. LINZER STANGERL!!

    Ich könnte rauben für diese mürben Leckerein - ich LIEBE SIE!!! ui, da muss ich die frau clausa Things einladen, wenn sie sie ausprobiert... zum vorkosten ;) hihi!!

    toll sehen die aus!
    lg nora

    AntwortenLöschen