Miau-Miau

Eine Leserin meines Blogs hat nach einer Anleitung für eine Katze gefragt. So hab ich gestern abends beschlossen, noch "schnell" die Entstehung eines Kätzchens zu dokumentieren.

 KaTze AnLeiTung

ca. 60g Modellierfondant braun
kleine Menge Modellierfondant in weiß, rosa und schwarz
Zuckerkleber und Pinsel
kleines Messer
ein Stück Spaghetti
Balltool SS

Den braunen Modellierfondant teilen nach Schema, eine Hälfte nochmals teilen und dann dritteln. Vom Körper eine kleine Menge abnehmen, daraus den Schwanz rollen. Für die Hinterbeine aus einer Kugel einen Tropfen formen und abflachen.
Hinterbeine abknicken und mit dem Messer die Einkerbungen machen, seitlich festkleben.
An der Rückseite den Schwanz ankleben, für die Vorderbeine je eine Wurst drehen und das dickere Ende aufbiegen.
Pfötchen einkerben, die Beine am oberen Ende etwas abflachen und dann ebenfalls ankleben.
Von der verbleibenden Menge ein wenig für die Schnauze, die Ohren und die Augenlider wegnehmen. Die Schnauze oval formen mittig eindrücken und aufkleben, mit der Rückseite vom Pinsel den Mund formen.
Am Kopf kleine Vertiefungen eindrücken, für die Ohren aus kleinen Kügelchen Dreiecke formen und in diese Vertiefungen kleben.
Die Ohren mit einem Balltool oder einem Leafshaper nachformen.
Mit dem Balltoll Augenhöhlen formen und mit weißen Kügelchen ausfüllen.

Auf den weißen Pupillen noch schwarze Kreise (flach gedrückte Kügelchen) mit Kleber fixieren, danach Augenlider anbringen, zu guter letzt mit einer rosa Nase vervollständigen, evtl. noch mit weißer Farbe Highlights auf die Augen malen.
Wenn das Kätzchen nicht verspeist wird, kann man es noch mit Schnurrbart-Haaren aufpeppen (dafür kann man Glasnudeln, Fäden oder Drähte verwenden).

Gutes Gelingen!
Süße Grüße
Marianne

PS: Damit unser Kätzchen nicht so einsam ist, könnten wir aus weißen, schwarzen (= grau) und rosaroten Resten auch noch ein Mäuschen modellieren.

Kommentare:

  1. Liebe Monika danke, danke für diese Anleitung wird sofort ausprobiert . Maria S

    AntwortenLöschen
  2. Du meinst wohl MARIANNE?
    Süße Grüße
    Marianne

    AntwortenLöschen
  3. Entschuldige ich bin da wohl durcheinander gekommen, Monika ist ja Der andere Blog. Also Marianne ich habe die Katze schon hergestellt und ging ganz einfach nochmal vielen dank für die Anleitung , aber die andere Anleitungen sind auch Super. Das mit dem Modellieren habe ich noch nicht so Super drauf wie du und die andere. Ich bin erst kurz dabei und schaue mir eure Blogs an. Ein schönes Wochenende wünscht dir Maria S

    AntwortenLöschen